Prüfungen zum 2. Kyu (Blau)

Nach einer langem Corona-Pause gab es endlich wieder Gürtelprüfungen!

Gratulation an die vier Prüfungskandidaten, die alle bestanden haben und Dank an die Prüfer!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/pruefungen-zum-2-kyu-blau/

Ciao Stadion Wilmersdorf – Hallo Hallentraining

Über den Sommer war unser Motto: „Der Rasen ist die neue Matte“. Am vergangenen Mittwoch haben wir uns vom Stadion Wilmersdorf verabschiedet.

Ab kommender Woche (29.09.21) findet das Training wieder in der Halle und auf der Tatami statt:

Mittwoch 16:45 – 18:00 Uhr:  Kinder / Anfänger in der Wangari-Maathai-Schule, Babelsberger Str. 24

Donnerstag 18:30 – 20:00 Uhr:  Jugendliche und Erwachsene in der Gretel-Bergmann-Halle, Rudolstädter Str. 77

Damit verabschieden wir uns nach mehr als 10 Jahren auch von der Sporthalle im Marie-Curie-Gymnasium, die mit Beginn der Corona-Lockdowns für den Vereinsport gesperrt und nicht mehr freigegeben wurde. Am Wochenende haben wir daher unsere Matten komplett in die Gretel-Bergmann-Halle transportiert – es wurde ca. 1 Tonne (!) Gewicht bewegt! – vielen Dank an alle Helfer!

Training im Stadion Wilmersdorf
Abschied aus dem Marie-Curie-Gymnasium – die letzte Matte wird abtransportiert
Es ist vollbracht – ca. 1 t Judomatten wurden in die Gretel-Bergmann-Halle transportiert

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/training-startet-wieder-im-stadion-wilmersdorf/

9 Medaillen in Karow

Kurz vor den Sommerferien sammelten neun unserer Sportlern ihren Mut und kämpften beim Nord-Cup in Karow.

(3. Platz) Zalimkhan konnte seinen ersten Gegner mit Waza-Ari besiegen. Den zweiten Kampf verlor er durch Inaktivität. Den dritten Kampf gewann sein Gegner mit Schulterwurf und anschl. Festhalte.
Insgesamt hat Zalimkhan sein volles Können nicht abrufen können.

(3. Platz) Quintus konnte sich gegen seinen Teamkollegen durchsetzen. Gegen die beiden Folgegegner hatte er noch nicht die richtigen Techniken auspacken können.

(3. Platz) Trotz mehrerer schöner Ansätze konnte Ezel sich in der ausgesprochen starker Gewichtsgruppe nicht durchsetzen.

(2. Platz) Daniel hat sich von der Niederlage des ersten Kampf nicht entmutigen lassen, sondern folussiert nach vorn geschaut und den Gegner im zweiten Kampf im Stand zu Fall gebracht und per Festhalte gewonnen.

(3. Platz) Birk hatte bei seinem ersten Wettkampf direkt einen Kampf mit starken Kämpferherz für sich verbuchen können. Den beiden Folgegegnern konnte er noch nicht genug entgegensetzen.

(2. Platz) Simon hatte wohl den größten Aha-Effekt von allen unseren Sportlern an dem Tag. Nachdem er den ersten Kampf schnell und deutlich verlor, besonn er sich und siegte in den beiden Folgekämpfen jeweils binnen 5 Sek. mit der selben Fußtechnik.

(3. Platz) Für Remy war es der erste externe Wettkampf.

(3. Platz) Roman konnte seine Trainingsform nicht aufrufen. Den ersten Kampf gewann er, die nächsten beiden verlor er nur knapp. Das Können im Teilnehmerfeld warcsehr nah beieinander.

(3. Platz) Piotr startete in der Altersklasse Männer, statt ü30. Seine Tagesform hat ihm leider keinen sieg aber dafür weitere Wettkamoferfahrungen eingebracht.

Die Trainer und Eltern sind stolz auf die gezeigten Leistungen und wissen, woran nach den Ferien gearbeiten werden sollte.

Großes Lob an den KKK als Ausrichter!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/9-medaillen-in-karow/

Platz 5 auf dem Int. Tuzla Cup

Roman hat sich am 27.05. auf dem Internationalen Tuzla Cup in Hellersdorf mit 24 Startern in seiner Alters- und Gewichtsklasse einen respektablen 5. Platz erkämpft.

Es ging schwierig los: durch ein paar Gramm zu viel auf der Waage musste er in der höheren Gewichtsklasse bis 73 kg kämpfen, kein Freilos, und der erste Kampf ging durch drei Shidos verloren. Danach kam er gut ins Turnier und gewann drei Kämpfe in Folge. Den letzten Kampf um Platz 3 musste er aber leider verloren geben.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/platz-5-auf-dem-int-tuzla-cup/

Berliner Einzelmeisterschaften U11/U13

Am 4.5.2024 trat Quintus in der Altersklasse U13 an. 

Nach einem starken ersten Kampf musste er sich allerdings nach zwei Kontern nach eigenen O-Soto-Gari-Ansätzen (große Außensichel) geschlagen geben. Seinen zweiten Kampf musste er knapp abgeben, aber es ging noch weiter. In folgenden Kämpfen zeigte er Stärke und Technikvielfalt und konnte  mit Stand- und Bodentechniken zwei Siege holen. In seinem letzen Kampf unterlag er einer Kuzure-Kesa-Gatame (Schärpengriff).

Am nächsten Tag kämpften vormittags Mika und Zalim.

Mika konnte erste richtige Wettkampferfahrung sammeln. Nach starkem Auftritt konnte er in seiner vollen Gewichtsklasse mit 27 Teilnehmern leider keinen Sieg verbuchen. 

Zalim überzeugte in seinem ersten Kampf mit zwei Tai-otoshi (Körpersturz) und je einem Waza-ari (halber Punkt) und gewann damit den ersten Kampf. Mit verschiedenen Fuß- und Eindrehtechniken konnte er sich in den nächsten Kämpfen behaupten und musste bei seinem vorletzten Kampf nach einem knappen Kampfrichterentscheid eine Niederlage einstecken. Mit einem schönen Ko-Soto-gari (kleine Außensichel) sicherte er sich den dritten Platz.

Nachmittags zeigte Viktor starke unterschiedliche Würfe und Festhalten und gewann drei seiner Kämpfe. Mit nur einer Niederlage im vierten Kampf hat er sich damit seine Silbermedaille verdient. 

Von allen Teilnehmern ein toller Wettkampf!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/berliner-einzelmeisterschaften-u11-u13/

Umzug in die Wangari-Maathai-Schule

In den Osterferien fand der Umzug in die frisch renovierte Halle in der Wangari-Maathai-Schule statt => unser neues „Dojo“!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/umzug-in-der-wangari-maathai-schule/

Vereinsturnier mit Judo-Safari

Am 24.02. fand unser jährliches Vereinsturnier mit Judo-Safari-Wettbewerb statt.

19 Sportler bis 15 Jahre haben sich in verschiedenen Disziplinen und natürlich im Judo-Wettkampf miteinander gemessen.

Edgar wurde bei dieser Gelegenheit für die mehr als 10-jährige Mitgliedschaft im Verein geehrt.

Sportler, Eltern und alle Betreuer waren fokussiert bei der Sache und es hat allen viel Spaß gemacht!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/vereinsturnier-mit-judo-safari/

Berliner Einzelmeisterschaft U18

Wir waren am 21.1.24 mit 2 Startern bei der BEM in der Alterklasse U18 vertreten.

Paul schaffte es mit 1 Sieg und 2 Niederlagen auf die Treppe – 3. Platz und er qualifizierte sich damit für die Nordostdeutsche Einzelmeisterschaft. Gratulation!

Roman startete in einer sehr umkämpften Gewichtsklasse mit 24 Startern und konnte leider gegen starke Gegner keinen Sieg verbuchen. Better luck next time!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/berliner-einzelmeisterschaft-u18/

Prüfungstermin

Pünktlich vor den Weihnachtsferien legten 12 Judokas erfolgreich ihre Kyu-Prüfung ab und verabschiedeten sich vom alten Gürtel. Herzlichen Glückwunsch!

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/pruefungstermin/

ShidoSha Weihnachtsturnier

Simon besuchte das Turnier am 16.12.2023 und wurde von Paul und Roman betreut. Nach dem Wiegen erfolgte das Aufwärmen auf der Matte und die Vorbereitung auf die folgenden Kämpfe. Nach langer Wartezeit ging es endlich mit dem Turnier für die U14 bis 60kg los.

Simon hatte nur einen Gegner in seiner Gewichtsklasse, gegen den er jedoch 2 Mal kämpfen musste. Nach theoretischer Vorbereitung auf dem Kampf schickten die Trainer Simon auf die Matte.

Kampf 1)
Simon verteidigte sich gut, doch sein Gegner war Linkskämpfer und konnte seinen Griff durchsetzen. Simon griff ihn gut mit Tani-Otshi an, erzielte aber leider keine Wertung.

Kampf 2)
Trotz intensiver Nachbereitung des ersten Kampfes fiel Simon durch eine ungeschickte Aktion auf den selben Wurf wie im ersten Kampf. Dennoch verteidigte er sich davor wieder sehr gut.

Im Ergebnis erarbeitete sich Simon verdient eine Silbermedaille.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/shidosha-weihnachtsturnier/

Wanderpokal JC03 am 24.09.23

Da es sich um ein Sichtungsturnier des Judoverbands handelte, waren viele Leistungssportler mit am Start und die Kämpfe wurden entsprechend auf hohem Niveau ausgetragen.

Paul war in seiner Gewichtsklasse nur mit zwei weiteren Startern konfrontiert und konnte sich mit einem Sieg und einer Niederlage die Silbermedaille sichern.

Roman musste sich im Doppel-KO mit 15 anderen Startern messen und schaffte es mit 2 Siegen und 2 Niederlagen leider am Ende nicht auf das Siegertreppchen.

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/wanderpokal-jc03/

Küchencup Potsdam

Fünf unserer Sportler aus den Alterklassen ab U11 machten sich am 9./10. September auf den Weg nach Potsdam zum Küchencup. Da der Sommer eine Spätvorstellung gab, war es sehr heiß in der Halle und die Athleten mussten zudem bis zu 5 Stunden auf den Wettkampfbeginn warten. Leider wurden nicht alle Sportler mit einer Medaille belohnt. Gratulation an Paul, der eine Goldmedaille mit nach Hause nehmen konnte!

Alle Ergebnisse gibt es hier: 1.2.3 Küchen-Cup 10.09.2023 Potsdam (sv-motor-babelsberg.de)

Permanentlink zu diesem Beitrag: https://judo.bsv1892.de/kuechencup-potsdam/